Rettungsgasse

Was ist die Rettungsgasse?
 
 
  • Die Rettungsgasse ist eine frei bleibende Fahrgasse zwischen den einzelnen Fahrstreifen einer Autobahn oder Schnellstraße.

     
  • Die Rettungsgasse ermöglicht die freie Zu- und Durchfahrt von Einsatzkräften.
     
  • Der Begriff der Rettungsgasse stammt aus den 1980er Jahren, als diese in den ersten europäischen Ländern eingeführt wurde.
     
  • Aktuell ist sie in Deutschland, Tschechien, Österreich und Ungarn verpflichtend vorgeschrieben, in der Schweiz und in Slowenien auf freiwilliger Basis zu bilden.

 

Was bringt die Rettungsgasse?

  • Die Rettungsgasse rettet Leben
    • Einsatzkräfte sind bis zu 4 Minuten schneller und sicherer am Unfallort als über den Seitenstreifen
    • Das erhöht die Überlebenschancen der Unfallopfer um bis zu 40 Prozent
    • Auch die Durchfahrt für Einsatzfahrzeuge ins Krankenhaus oder zu anderen Einsatzorten wird beschleunigt
  • Der Seitenstreifen kann durch liegen gebliebene Fahrzeuge blockiert sein, dann geht für die Rettungskräfte „gar nichts mehr“!

 

TERMINE

Auch wir beteiligen uns am bayernweiten Aktionstag "Lange Nacht der Feuerwehr" des Landesfeuerwehrverbandes Bayern.
Ab 18 Uhr könnt ihr uns an unserem Gerätehaus besuchen und Feuerwehr erleben:
Neben Infoständen und Verpflegung, könnt ihr unsere Fahrzeuge bestaunen, erleben wie es sich in einem verrauchten Gebäude bei Nullsicht anfühlt, die Notwendigkeit und Funktion von Rauchmeldern verstehen, sowie vieles mehr.
Selbstverständlich beantworten wir auch gerne eure Fragen zum Thema Feuerwehr.

Dieses Jahr kann auch endlich unser Weinfest wieder stattfinden. Wir freuen uns mit euch auf einen gemütlichen Abend mit Brotzeit, gutem Wein und musikalischer Unterhaltung. Am 02. Oktober 2022 ab 17 Uhr im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Haunstadt.

hier unser Übungsplan 2022:

NOTRUF

Rettungsdienst 112
Feuerwehr 112
Polizei 110

Aktualisierungen

Besucher

Seit 29.01.2011